Beratung > Fallberatung

Die ethische Fallbesprechung (EFB) ist ein explizit strukturiertes Beratungs- und Entscheidungsverfahren zu einem konkreten Patienten im interprofessionellen Team. 

Anlässe für eine EFB

  • Unsicherheit bei Therapiezielfindung oder Indikationsstellung und Wunsch nach einer Validation im Behandlungsteam
  • Schwierigkeiten bei der Ergründung des (mutmaßlichen) Patientenwillens
  • Unterschiedliche Einschätzungen der Verhältnismäßigkeit einer Behandlungsmaßnahme unter den Beteiligten
  • Routinemäßige EFB bei bestimmten Prozeduren (z.B. Setzen einer PEG-Sonde)
  • Systematische, gemeinsame Analyse einer unklaren, unübersichtlichen oder sonst schwierigen Konstellation

Nutzen einer EFB

  • Die Betroffenen werden in strukturierter Weise in die Entscheidungsfindung eingebunden.
  • Der Rücken desjenigen/derjenigen, der/die eine Entscheidung letztlich autorisieren muss, wird gestärkt.
  • Bei der Entscheidungsfindung wird darauf geachtet, dass klinische (medizinisch, pflegerisch, therapeutisch) und außerklinische (Patientenwille, soziales Umfeld, organisatorischen Faktoren) adäquat berücksichtigt werden.
  • Die Entscheidungsfindung wird gut dokumentiert, sodass ihre Gründe nachvollziehbar sind.
  • Die Kommunikation und Zusammenarbeit im Team wird gestärkt.

Qualitätsstandards für eine EFB

Eine EFB sollte gewissen Standards hinsichtlich ihrer Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität entsprechen. Dazu zählen insbesondere

  • fachlich und methodisch ausgebildete Personen, die eine EFB leiten können
  • die Einhaltung von rechtlichen, fachlichen und organisatorischen Normen
  • eine gute Dokumentation der EFB für die Krankengeschichte

International bildet sich derzeit ein gemeinsames Verständnis solcher Qualitätsstandards aus. Wichtige Dokumente hierzu sind:

  • American Society for Bioethics and Humanities. Core Competencies in Health Care Ethics Consultation. 2nd ed., 2011.
  • Akademie für Ethik in der Medizin. Standards für Ethikberatung in Einrichtungen des Gesundheitswesens. 2010.

Die klinische Ethikberatung von ethiX ist von der Akademie für Ethik in der Medizin zertifiziert.